info@heseper-sv.de

Möchten Sie sich zum Indoor-Cycling verabreden?

Möchten Sie mit anderen einen Termin finden, um gemeinsam Indoor-Cycling oder andere Aktivitäten bei uns im Verein zu betreiben?

Schauen Sie doch mal auf diese Seite, dort finden Sie ein schönes Online-Programm, um genau dies zu tun:

https://terminplaner4.dfn.de/

Pilates

Pilates, auch Pilates-Methode genannt, ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Das Pilatestraining kann auf der Matte und an speziell entwickelten Geräten stattfinden. Erfunden hat es der Deutsche Joseph Hubert Pilates (1883–1967). Er nannte seine Methode zunächst Contrology, da es bei Pilates darum geht, die Muskeln mit Hilfe des Geistes zu steuern.

Da „Pilates“ kein geschützter Begriff ist und eine einheitlich festgeschriebene Ausbildung fehlt, gibt es weltweit viele unterschiedlich arbeitende Pilatestrainer.

Quelle: Wikipedia

 

Indoor-Cycling

Als Indoorcycling oder Spinning werden Gruppentrainingsprogramme bezeichnet, die meist als Ausdauersport auf stationären Fahrrädern, den sogenannten Indoorbikes oder Spinbikes mit Musik ausgeführt werden. Das Indoorcycling kam in den 1970er und 80er Jahren in Mode – wesentlich beeinflusst vom Training auf Rollentrainern, der Freien Rolle und dem Ergometer-Training zu Zwecken der Leistungsüberprüfung. Obwohl keine Fortbewegung stattfindet, wird häufig vom „Fahren“ auf dem Indoorbike gesprochen. In Analogie zum Fahrrad wird auch beim Indoorbike vom „Lenker“ gesprochen, obwohl diese Vorrichtung beim Indoorbike nur zum Festhalten und Abstützen mit den Händen und Armen dient.

Quelle: Wikipedia

Fußball-Camp sorgt für Begeisterung

Zum zweiten Mal richtete die JSG Brandlecht-Hesepe ihr großes Fußball-Camp aus – und mehr als 80 Kinder nahmen daran teil. Bei den Spielen und Übungen stand der Spaß im Vordergrund.

Brandlecht – Nur um den Jugendfußball ist es am vergangenen Wochenende auf dem Sportgelände der SpVgg. Brandlecht-Hestrup gegangen. Am Sonnabend und Sonntag fand die zweite Auflage des Fußballcamps der JSG Brandlecht-Hesepe statt. Mit viel Spaß und Ehrgeiz waren 83 Kinder bei der Sache, die nicht nur aus der Jugendspielgemeinschaft kamen. Auch junge Kicker von Vorwärts Nordhorn, vom FC Schüttorf 09, vom SV Bad Bentheim, vom TuS Gildehaus und vom SV Klausheide nutzten die Chance, zwei Tage lang intensiv ihrem Hobby nachzugehen.
Für das Organisationsteam der JSG bedeutete das im Vorfeld und am Wochenende viel Arbeit. Aber mit acht erwachsenen Trainern, elf Jugendtrainern, die alle in der B- und C-Jugend der JSG spielen, und weiteren helfenden Händen auch aus der Handballabteilung sorgte der Verein für einen reibungslosen Ablauf. „Wir hatten tolle Unterstützung“, freute sich Mitorganisator Michael Niemann, der das sportliche Programm ausgearbeitet hatte. Mit Dennis Wolterink (Vorwärts Nordhorn) half an den beiden Tagen auch ein Trainer eines anderen Vereins tatkräftig mit. Am Sonnabend lieferte sich der Nordhorner außerdem ein besonderes Duell mit Gerrit Wegkamp, der dem Fußball-Camp als Überraschungsgast einen Besuch abstattete. Der Fußball-Profi des Drittlistigen Sportfreunde Lotte stand den Kids nicht nur Rede und Antwort und schrieb fleißig Autogramme, er stand Wolterink auch im „Headis“ gegenüber, einem Kopfballspiel an der Tischtennisplatte.
Zum Programm gehörte neben vielen Spiel- und Übungsformen auch das DFB-Kinder-Abzeichen: An acht Stationen schulte der Nachwuchs dabei Technik und Torschuss. „Mir hat der Elfmeterkönig am meisten Spaß gemacht“, sagte der achtjährige Samuel, der gleich mit zehn Teamkollegen vom SV Bad Bentheim zum Camp gekommen war. Für die zwei Jahre ältere Marie aus Quendorf, die noch nicht im Verein spielt, war das Torwandschießen ihr persönliches Highlight.
Viel Wert legte die JSG darauf, dass das Camp für die Eltern erschwinglich bleibt. Neben der Verpflegung erhielten die Kinder für die Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro auch einen Trainingsanzug mit Wunschnamen und eine Trinkflasche. „Unser Camp sollen sich alle leisten können“, betonte Organisator Niemann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: privat

Das Sportgelände des Heseper SV erscheint im neuen, hellen Gewand!

Nach der heutigen erfolgreichen Abnahme des Spielausschusses können die Alten Herren am Donnerstag und die 1. Mannschaft am Freitag die Einweihung unter Flutlicht vollziehen.
Wir wünschen dabei viel Erfolg und freuen uns über viele Zuschauer!

 

Das Bild zeigt Mitglieder des Vorstands und des Spielausschusses nach der erfolgreichen Abnahme

Heseper Sommerfest am 28. Juli

2. Fußball Camp der JSG Brandlecht/Hesepe

Die JSG Brandlecht/Hesepe veranstaltet dieses Jahr das 2.Fußball Camp vom 06.10. bis 07.10.2018.
Teilnehmen können Jungen und Mädchen zwischen 6 und 12 Jahren. Neben unseren Mitgliedern sind auch vereinslose Jungen und Mädchen sowie Kinder aus anderen Vereinen zu diesem Fußball Ereignis herzlich eingeladen. Ein abwechslungsreiches Programm mit tollem Training, spannenden Spielen und besonderen Turnieren steht im Mittelpunkt der Veranstaltung.
Der Spaß an zwei gemeinsamen Tagen rund um den Fußball, ist Grundlage des Camps. Betreut und trainiert werden alle Teilnehmer von fachliche Trainern in alters- und Könnens gerechten Kleingruppen. Für beste Verpflegung sorgen, 2-mal warmes Mittagessen, viel Obst, Snacks und natürlich Getränke.
Jeder Teilnehmer erhält ein Trainingsanzug mit Wunschnamen, Trinkflasche und eine DFB Urkunde! Die Teilnahmegebühr für das Fußball Camp vom

06.10.2018-07.10.2018 (Sa. 09:30 Uhr – 17:00 Uhr, So. 09:30 Uhr – 16:00 Uhr)

betragen 50,- EUR pro Person. Gleich auf das Anmeldeformular klicken, ausfüllen und teilnehmen.
An den Sportanlagen der SpVgg.Brandlecht-Hestrup und dem Heseper SV.
Oder direkt bei Nico Biank anfordern.

Wir freuen uns auf euch!

Anmeldungen an:

Niko Biank
Tel.:01629794692
n.biank701@gmail.com

Die DFB U15 in Hesepe

In der letzten Woche hatte der Heseper SV die Ehre, die DFB U15 auf dem Vereinsgelände begrüßen zu dürfen. Es wurde fleißig für das Länderspiel gegen die Niederlande trainiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der HSV sagt DANKE

Die diesjährige Blutspendeaktion war ein voller Erfolg: mehr als 100 Blutspender nahmen an der Aktion teil!
Der Heseper Sportverein spricht allen Teilnehmern ein großes Dankeschön aus, insbesondere den Spielern der 3. Mannschaft, die stark vertreten war. Danke natürlich auch an alle Beteiligten, die sich bei dieser Aktion engagiert haben!

 

Der Heseper SV beim „Markt der Möglichkeiten“ in Wolfsburg

Am vergangenen Wochenende fand erneut der „Markt der Möglichkeiten“ in Wolfsburg statt. In diesem Jahr wurde die Kreisehrenamtsbeauftragte Kristin Koel vom Heseper SV begleitet.
Der Verein, der durch Geschäftsführer Holger Düing und Manfred Handlöchten vertreten war, stellte das Projekt „Vater-Kind-Zelten“ vor, welches großen Anklang fand. Auch der NFV Präsident Günter Distelrath, sowie Pierre Littbarski überzeugten sich von dieser mit viel Herzblut organisieren Aktion des Vereins.
Im Anschluss wurde das Bundesligaspiel zwischen dem VFL Wolfsburg und dem HSV besucht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.